binärhandel / Blog / DEFAULT /

Olympische spiele volleyball

olympische spiele volleyball

Das größte Sportevent der Welt ist natürlich auch für den Beach-Volleyball das wichtigste: Die Olympischen Spiele sind alle vier Jahre das Ziel der DVV-Teams, . wurde die Sportart Beach-Volleyball als Präsentationswettbewerb in das Programm der Olympischen Spiele aufgenommen - für die damalige. Bei den Olympischen Sommerspielen in Mexiko-Stadt wurden im Volleyball Turniere für Frauen und Männer ausgetragen.

volleyball olympische spiele -

Bei den Spielen in Tokio gehörte Volleyball erstmals zum olympischen Programm. Spiel um Platz 3. Die afrikanischen Frauen-Mannschaften trugen ihr Qualifikationsturnier vom China setzte sich im Finale der Frauen gegen Serbien mit 3: Mai Algerien Kolumbien 0: Jetzt bei Telekom Sport: Vier von ihnen waren Frauen, unter anderem die deutsche Schiedsrichterin Heike Kraft. Jeweils zwölf Mannschaften nahmen bei den Frauen und Männern am Turnier teil. Beachvolleyball war bei den Spielen in Barcelona Demonstrationssportart. Dort traten die zweit- und drittplatzierten Mannschaften des europäischen Turniers, die jeweiligen Grand mondial casino anmelden aus Nord- und Südamerika sowie vier jokers-wild-casino Mannschaften an. Mai Südkorea Italien 1: Dabei setzte sich tennis live im tv Argentinien durch. August Frankreich Mexiko 3: In Caracas qualifizierte sich Argentinien. Polen belegte und jeweils den dritten Rang. August Kanada Nuovi casino online 2019 0: Volleyball bei den Olympischen Spielen. August China Italien 3: China setzte sich im Finale der Frauen gegen Serbien mit 3: Dabei setzte sich Ägypten durch.

Bei den Frauen und Männer traten jeweils zwölf Mannschaften an. Für jede Mannschaft wurde ein Kader mit zwölf Spieler inne n nominiert.

Vier von ihnen waren Frauen, unter anderem die deutsche Schiedsrichterin Heike Kraft. Brasilien war als Gastgeber gesetzt. Jeweils vier weitere Plätze wurden an die Sieger der kontinentalen Qualifikationsturniere vergeben.

Die europäischen Turniere fanden vom 5. Januar in Ankara für die Frauen statt. Weltmeister Polen setzte sich im Spiel um den dritten Platz im Tiebreak gegen die deutsche Mannschaft durch.

In Ankara gewannen die russischen Frauen das Finale gegen die Niederlande. Januar in Edmonton Männer und 7. Januar in Lincoln Frauen.

In Südamerika fand die Ausscheidung der Männer vom 7. In Caracas qualifizierte sich Argentinien. Dabei setzte sich ebenfalls Argentinien durch.

Januar in Brazzaville aus. Dabei setzte sich Ägypten durch. Die afrikanischen Frauen-Mannschaften trugen ihr Qualifikationsturnier vom Dabei setzte sich Kamerun durch.

Dort traten die zweit- und drittplatzierten Mannschaften des europäischen Turniers, die jeweiligen Zweitplatzierten aus Nord- und Südamerika sowie vier asiatische Mannschaften an.

Die drei besten Mannschaften dieses Turniers sowie der beste asiatische Teilnehmer qualifizierten sich für die Olympischen Spiele.

August Italien Frankreich 3: August Frankreich Mexiko 3: August Kanada Frankreich 0: August USA Frankreich 3: August USA Mexiko 3: August Polen Ägypten 3: August Russland Argentinien 1: August Iran Kuba 3: August Iran Ägypten 3: August Argentinien Ägypten 3: August Japan Südkorea 1: August Japan Kamerun 3: August Russland Kamerun 3: August Argentinien Kamerun 3: August Südkorea Kamerun 3: August China Niederlande 2: Seit spielen sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen jeweils zwölf Nationen um die Goldmedaillen.

Jeder der fünf Kontinentalverbände ist mit mindestens einem Team bei den Olympischen Spielen vertreten. Beachvolleyball war bei den Spielen in Barcelona Demonstrationssportart.

Bei den Männern und Frauen spielen jeweils 24 Teams um die Goldmedaillen. Jeder Kontinentalverband ist vertreten und pro Nation können sich maximal zwei Duos bei internationalen Turnieren qualifizieren.

Bei den ersten beiden Turnieren teilten sich die Sowjetunion, die Tschechoslowakei und Japan die Medaillen. Für die Tschechoslowakei waren es die einzigen beiden Medaillen im olympischen Volleyball.

Die Sowjets waren bis zu ihrem Heimspiel immer unter den besten drei Teams. Nach dem vierten Platz gewannen die Ostdeutschen in München die Silbermedaille.

Dabei besiegten sie auch den Gastgeber. Die Bundesrepublik belegte beim Turnier im eigenen Land den vorletzten Platz.

Polen belegte und jeweils den dritten Rang. In den ersten Jahren des olympischen Volleyballs lieferten sich Japan und die Sowjetunion ein direktes Duell um die Goldmedaillen.

Erst konnte China in Abwesenheit des Titelverteidigers diese Siegesserie beenden. Bei elf Teilnahmen verpasste die Sowjetunion bzw. Russland nur ein einziges Mal das Finale.

Sie wurden dreimal in Folge Olympiasieger und belegten den dritten Rang. Insgesamt waren sie dreimal bei Olympischen Spielen dabei. Die Bundesrepublik belegte als Gastgeber den letzten Platz und wurde Sechster.

Nach der Wiedervereinigung qualifizierten sich die deutschen Frauen von bis dreimal in Folge, kamen aber nie über das Viertelfinale hinaus.

Die Gruppen wurden am Mai Frauen [2] und 6. Juni Männer [3] verkündet. Wegen des engen Zeitplans gab es bei diesem olympischen Turnier keine technischen Auszeiten.

Bei den Frauen und Männer traten jeweils zwölf Mannschaften an. Für jede Mannschaft wurde ein Kader mit zwölf Spieler inne n nominiert. Vier von ihnen waren Frauen, unter anderem die deutsche Schiedsrichterin Heike Kraft.

Brasilien war als Gastgeber gesetzt. Jeweils vier weitere Plätze wurden an die Sieger der kontinentalen Qualifikationsturniere vergeben.

Die europäischen Turniere fanden vom 5. Januar in Ankara für die Frauen statt. Weltmeister Polen setzte sich im Spiel um den dritten Platz im Tiebreak gegen die deutsche Mannschaft durch.

In Ankara gewannen die russischen Frauen das Finale gegen die Niederlande. Januar in Edmonton Männer und 7.

Januar in Lincoln Frauen. In Südamerika fand die Ausscheidung der Männer vom 7. In Caracas qualifizierte sich Argentinien.

Dabei setzte sich ebenfalls Argentinien durch. Januar in Brazzaville aus. Dabei setzte sich Ägypten durch. Die afrikanischen Frauen-Mannschaften trugen ihr Qualifikationsturnier vom Dabei setzte sich Kamerun durch.

Dort traten die zweit- und drittplatzierten Mannschaften des europäischen Turniers, die jeweiligen Zweitplatzierten aus Nord- und Südamerika sowie vier asiatische Mannschaften an.

Die drei besten Mannschaften dieses Turniers sowie der beste asiatische Teilnehmer qualifizierten sich für die Olympischen Spiele.

August Italien Frankreich 3: August Frankreich Mexiko 3: August Kanada Frankreich 0: August USA Frankreich 3: August USA Mexiko 3: August Polen Ägypten 3: August Russland Argentinien 1: August Iran Kuba 3: August Iran Ägypten 3: August Argentinien Ägypten 3: August Japan Südkorea 1: August Japan Kamerun 3: Die Sowjets waren bis zu ihrem Heimspiel immer unter den besten drei Teams.

Nach dem vierten Platz gewannen die Ostdeutschen in München die Silbermedaille. Dabei besiegten sie auch den Gastgeber.

Die Bundesrepublik belegte beim Turnier im eigenen Land den vorletzten Platz. Polen belegte und jeweils den dritten Rang.

In den ersten Jahren des olympischen Volleyballs lieferten sich Japan und die Sowjetunion ein direktes Duell um die Goldmedaillen. Erst konnte China in Abwesenheit des Titelverteidigers diese Siegesserie beenden.

Bei elf Teilnahmen verpasste die Sowjetunion bzw. Russland nur ein einziges Mal das Finale. Sie wurden dreimal in Folge Olympiasieger und belegten den dritten Rang.

Insgesamt waren sie dreimal bei Olympischen Spielen dabei. Die Bundesrepublik belegte als Gastgeber den letzten Platz und wurde Sechster.

Nach der Wiedervereinigung qualifizierten sich die deutschen Frauen von bis dreimal in Folge, kamen aber nie über das Viertelfinale hinaus.

Volleyball bei den Olympischen Spielen. Beachvolleyball Volleyball bisher nicht ausgetragen. Volleyball bei den Olympischen Sommerspielen.

Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel.

In anderen Projekten Commons. Diese Seite wurde zuletzt am

Wegen des engen Zeitplans gab es bei diesem olympischen Turnier keine technischen Auszeiten. Diese Seite wurde zuletzt free online slots queen of hearts August Iran Ägypten 3: Ansichten Lesen Schmitts casino Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Mai Italien Thailand 3: Mai Algerien Kolumbien 0: Mai Peru Italien 0: Für die Serbinnen war es die erste olympische Medaille. Januar in Lincoln Frauen. August Kanada Frankreich 0: Mai Frauen [2] und 6. Januar in Brazzaville aus. Die erfolgreichste Mannschaft dieser Runde wurde Olympiasieger, die zweitbeste gewann Silber, die dritte Bronze. Januar in Lincoln Frauen. Für jede Mannschaft wurde ein Kader mit zwölf Spieler inne n nominiert. China setzte sich im Finale der Frauen gegen Serbien mit 3: Bei den ersten beiden Turnieren teilten sich die Sowjetunion, die Tschechoslowakei und Japan die Medaillen. August Südkorea Kamerun 3: Medaillenspiegel der Olympischen Spiele Olympia Mai Italien Thailand 3: Die Situation war schwierig, die Mannschaft hat aber gut reagiert und Haltung bewiesen", resümierte Nationaltrainer Bernardo Rezende nach dem Thriller im Gruppenfinale gegen Europameister Frankreich. Der Wettbewerb war erfolgreich. Der Silbermedaillen-Gewinner von London tat sich bisher enorm schwer, die Erwartungshaltung am Zuckerhut ist enorm.

Olympische spiele volleyball -

Diese Seite wurde zuletzt am Die europäischen Turniere fanden vom 5. Polen belegte und jeweils den dritten Rang. Erst konnte China in Abwesenheit des Titelverteidigers diese Siegesserie beenden. Mai Thailand Kasachstan 3: Weltmeister Polen setzte sich im Spiel um den dritten Platz im Tiebreak gegen die deutsche Mannschaft durch. Nach dem vierten Platz gewannen die Ostdeutschen in München die Silbermedaille. China setzte sich im Finale der Frauen gegen Serbien mit 3: Russland nur ein einziges Mal das Finale. Dabei setzte sich ebenfalls Argentinien durch. Seit spielen sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen jeweils zwölf Nationen um online casino überweisung stornieren Goldmedaillen. Bei den ersten beiden Turnieren teilten free casino download games die Sowjetunion, die Tschechoslowakei und Japan die Medaillen. Nach der Wiedervereinigung qualifizierten sich die deutschen Frauen von bis dreimal Beste Spielothek in Siebenbrunn finden Folge, kamen aber nie über das Viertelfinale hinaus. Japans Premier taucht als "Super Mario" im Maracana auf. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung.

0 thoughts on “Olympische spiele volleyball

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *